Ihr Lieben,

Inzwischen ist es bereits Dezember. Die Tage werden kürzer und der Countdown für den Wechsel in mein „Neues Leben“ in Portugal läuft. Natürlich ist es kein neues Leben, vieles bleibt bestehen. All das was gut funktionierte, gefüllt war von Freude und Zufriedenheit, zum Wohle aller, das bleibt bestehen und wird an die neue Situation angepasst und sogar erweitert.

Das bedeutet, es gibt demnächst auch Seminare in Portugal. Das erste ist ein Tantra & BDSM Urlaub im August. Große Freude begleitet dieses Projekt mit Kaya. Für mich besonders schön, all das was das Leben aus mir gemacht hat und mir geschenkt hat, zurück in meine Heimat nehmen zu können und dort Menschen zur Verfügung stellen zu können, getragen von der Kraft und Identität, die ich in diesem Land spüre. Dazu an einem sehr kraftvollen Ort in der Natur, ideal um zur Ruhe zu kommen, Stille zu finden und gleichzeitig Weite zu spüren, hoch in den Bergen von Monchique.
Die Seminare in Nettetal laufen weiter und meist bin ich rund um die Seminartage auch im Ananda, um weiterhin dort Sessions zu geben. Suche nach Wege auch in Portugal Massagen zu geben. Eine, für mich sehr interessante Möglichkeit, da es einen Begleitungsaspekt beinhaltet, der auch für meine Sexological Bodywork Arbeit dienlich ist, ist ein begleiteter Urlaub. Eine Session am Tag über den Urlaubszeitraum. Hierfür mich bitte persönlich ansprechen, dann können wir die Planung und Umsetzung auch gemeinsam angehen und ich kann behilflich sein mit Zimmersuche und Beratung zum Urlaubsort und Sehenswürdigkeiten usw.

Neben Nettetal und Köln bin ich auch hin und wieder in Zürich. Vermutlich im Mai oder Juni, Termin steht noch nicht fest, für mein Seminar Rope & Pain Play in einem schönen Industrie Loft. Das Seminar ist so konzipiert, dass es mehr um die komprimierte, konkrete Vermittlung von Technik geht. Um Einvernehmen und die Kommunikation von Bedürfnissen und Grenzen. Wer mit der Tantra Philosophie nicht so viel anfangen kann oder schlicht Methoden lernen möchte, ist hier gut aufgehoben. Achtsam, respektvoll und auch sehr klar und neutral. Vor, bzw. nach dem Seminar stehe ich auch für Einzel-Sessions zur Verfügung. Eine gute Ergänzung zum Seminar, um ins Erleben zu kommen. Spüren, wie all die geübten Details sich individuell zusammenfügen zu einer kunstvollen, ganzheitlichen Berührung.

Wenn jemand von euch der Meinung ist, er/sie würde mich gerne hin und wieder in der Nähe haben für eine Massage oder Session, für Sexualcoaching, oder ein Mix aus all dem, ich aber noch nicht in eurer Stadt bin, ihr mir aber einen Raum zur Verfügung stellen könnt für die Massagen, dann kontaktiert mich! Bei genügend Bedarf, also drei, vier Leute, die regelmäßig Massagen nehmen würden, komme ich gerne zu euch.

Wie ihr seht, bin ich gerade sehr offen in jede Richtung und freue mich über Anregungen jeglicher Couleur. Hast du also eine spannende Idee und ich passe da irgendwie rein, sprich mich an. Auch wenn es nirgendwo so auf meiner Website steht. Aber wenn dein Bauchgefühl stimmt, sprich mich an. Die besten Sachen entstehen im Tun und werden aus etwas geboren, das vielleicht zunächst anders begann. Auch den finanziellen Aspekt zunächst gerne ignorieren. Erzähl mir deine Idee und mach mir einen Vorschlag. Zusammen könnten so vielleicht wunderschöne Projekte und Arbeitsbeziehungen entstehen.

In diesem Jahr finden erst mal keine weiteren Seminare statt. Jetzt geht es in die Vorweihnachtszeit. An Silvester fliege ich mit meinem Sohn nach Portugal und wir verbringen den Jahreswechsel und die darauffolgenden Tage in einer Schwitzhütte und ich werde euch in Gedanken mitnehmen und für euch beten. Das ist ein besonderes Geschenk, darauf freue ich mich sehr.

Ende Januar bin ich schon wieder in Köln, im Ananda, und natürlich auch in Nettetal für das erste Tantra & BDSM Seminar im neuen Jahr. Es ist zwar noch einiges hin, aber es ist tatsächlich schon fast ausgebucht. Das ist ganz fein. Wir versuchen evtl. einen größeren Raum zu bekommen, wenn ihr aber ganz sicher sein wollt, dass ihr noch Platz bekommt, dann besser nicht solange warten mit der Anmeldung.

Die Alternative ist das Fesselmassage Seminar, Ende März. Tantra & Shibari. Immer wieder schön und lehrreich. Dort lernt ihr eine komplette Fesselmassage zu geben. Mit viel Freude und Improvisation und natürlich auch immer mit Meditationen am Morgen und Ritualen am Abend.

Habt es gut, genießt die festliche Zeit und die vielen Lichter, die sich über die Dörfer und Städte ausbreiten. Irgendwie finde ich diese Weihnachtszeit immer auch berührend und verbindend. Vielleicht gerade weil die Tage so kurz sind und das Licht so knapp, kommt dieses innere Licht wieder mehr zum tragen und die Sehnsucht nach einer Verbindung zum eigenen Licht wird auch wieder größer… möget ihr sie finden und auch in jedem anderen dieses Licht sehen. Lasst euch vom Weihnachtszauber küssen! Möge das neue Jahr euch nur das Beste bringen!

Zum Schluss noch ein wunderschönes Weihnachtslied für euch. In Zukunft werde vermutlich auch ich an Weihnachten Weißwein in der Sonne trinken und evtl. auf den Einen oder Anderen von Euch dort warten ;)

White Wine in the Sun 

Eure Julia

Ihr Lieben,   so langsam fühlt es sich schon herbstlich an. Es ist die Zeit für Massagen in wohlig warmen Räumen. Bald bin ich ja in wärmeren Gefilden, aber lange war das mit einer meiner Gründe, diese Arbeit gerne zu machen. Ich durfte auch bei wirklich fiesem, kalten Wetter immer nackig sein in schönen, warmen […]

Ihr Lieben,   ein etwas verspäteter Newsletter in diesem September und bis Ende des Jahres wird es auch der Letzte sein. Wie einige von Euch vielleicht schon mitbekommen haben, werde ich mit meiner Familie Ende des Jahres nach Portugal ziehen.   Das wird meine Arbeitszeit in den nächsten Monaten etwas einschränken, so dass die beiden […]